prevero Energie

Branchenspezifische Lösungen

Die behördlichen Auflagen für Tarife und Emissionen werden immer restriktiver, und Energieversorger sehen sich dadurch mit einer steigenden Anzahl an Regulierungen konfrontiert. Auch die Einführung neuer Technologien bringt Herausforderungen mit sich – die Prozesse für Verbrauchsmessung, Monitoring, Abrechnung und Kundenservice werden fortschrittlicher, aber damit auch komplexer. So entsteht ein Druck zur Steigerung der Effizienz, der weit über einfache Kosteneinsparungen hinausgeht.

Herausforderungen:

  • Gezieltes Zusammenwirken aller Controlling-Prozesse für Asset-, Regulierungs- und Erlöspfadmanagement
  • Kalkulation der Netznutzungsentgelte
  • Netzcontrolling

Die Lösung

Energieversorger schätzen daher die speziell auf sie zugeschnittene Lösung von prevero und deren Ansatz für den operativen Erfolg von Energiegesellschaften. Damit können sie die Einhaltung von Regulierungsvorschriften stets im Auge behalten, die Rentabilität steuern und gleichzeitig die Einflüsse einer dezentralen Erzeugung überwachen. Dabei werden sie von Planungs- und Simulationsfunktionen unterstützt, mit denen die Mechanismen von Anreizregulierungen berücksichtigt werden können.

Mit prevero Energie können Energieversorger und Netzbetreiber

  • mittels integrierter Finanzplanung die Auswirkungen auf Rentabilität, Gewinn und Cashflow beobachten,
  • die Betriebskosten minimieren, ihren Marktwert maximieren und Investitionen verwalten,
  • aktuelle OPEX- und CAPEX-Zahlen besser bewerten und gleichzeitig eine klarere Übersicht über das Produktivvermögen erhalten,
  • auf einer technologisch einheitlichen Basis ein nahtloses Zusammenwirken der Module für Assetmanagement, Kalkulation NN, Erlöspfadmanagement und Netzcontrolling betreiben.

prevero arbeitet seit über 20 Jahren erfolgreich mit Unternehmen aus der Energieversorgerbranche zusammen und hat mehr als 300 Projekte bei Energieversorgungsunternehmen durchgeführt.