prevero Personalcontrolling

Strukturelle und demografische Veränderungen sowie neue Anforderungen an die Qualifikation der Mitarbeiter stellen das Personalcontrolling vor neue Herausforderungen. Neben der Kostenkontrolle gewinnt auch die Analyse relevanter Daten immer mehr an Bedeutung. Der Unternehmenserfolg hängt maßgeblich von den Mitarbeitern ab. Es ist daher wichtig, deren individuelles Potenzial zu fördern und Entwicklungen auf dem Stellenmarkt frühzeitig zu erkennen

Die Lösung von prevero

Durch die Einführung des Balanced-Scorecard-Konzepts kann der Bereich Performance Management um eine mitarbeiterorientierte Perspektive erweitert werden:

  • Komfortable Mittel- und Langfristplanung auf Mitarbeiterebene und über verschiedene Kostenstellen hinweg
  • Effektives Personalcontrolling einschließlich Datenmodellierung, Analyse, Reporting und Berechtigungssteuerung
  • Automatische Berücksichtigung von gängigen Parametern wie Auslastung, Tarife, Sonderzahlungen oder Sozialabgaben
  • Szenario-Analysen basierend auf Mitarbeiterfluktuation, Gehaltsentwicklung, Rückkehr von Mitarbeitern aus Elternzeit oder Altersstruktur
  • Standardisierte Berichte, die durch das Hinzufügen weiterer Abfragen erweitert werden können
  • Individuelle Analysen, z.B. zur Personalbedarfsplanung, Telefonkostenverwaltung, Performance-Evaluierung des Recruiting-Prozesses oder Berechnung anteiliger Rückstellungen für Urlaubstage

Detaillierte Personalplanung auf Mitarbeiterebene

„prevero Personalcontrolling gibt uns die erforderliche Planungssicherheit, um die Personalstrategie von DSW21 flexibel steuern zu können.“

Karin Kray, Abteilungsleiterin Controlling