prevero OneClient und RichClient

Ob User oder Power User, alle Anwender profitieren von den einfach und intuitiv zu bedienenden Benutzeroberflächen von prevero und vom Self-Service-Ansatz der Software. Im prevero OneClient arbeiten Sie mit bereits vorgefertigten Berichten, Diagrammen und Tabellen und können sich diese nach Belieben mithilfe des Dashboard Designers zusammenstellen, die Darstellungsweise ändern und diese automatisch versenden lassen. Der prevero OneClient ermöglicht die Nutzung auf verschiedenen Endgeräten und Browsern, sowohl auf dem PC als auch mobil auf dem Smartphone oder Tablet und vereint damit auch die Funktionen von WebClient und MobileClient.

Im prevero RichClient nehmen Power User die Einstellungen der Strukturen (Dimensionen) vor, verwalten Berechnungslogiken (Datenwürfel) und erstellen Planungsmasken (Arbeitsblätter) für die dezentralen User. Daneben werden hier Administratortätigkeiten ausgeführt, wie die Erstellung von Datenbankverbindungen oder die Vergabe von Benutzerrechten und Lizenzen. Bei Bedarf können auch Endanwender mit dem RichClient arbeiten und Datenerfassungen als auch Analysen sowie Berichtabrufe vornehmen.

1. OneClient – Startmaske
2. OneClient – Management Dashboard
3. OneClient – Punktchart
4. OneClient – Sales Geochart mit Drill-down Ansicht
5. OneClient – Chord Chart mit Teilübersicht
6. RichClient – Dimensionselemente
7. RichClient – Dimensionen – Sicht eines Datenwürfels
8. RichClient – Arbeitsblatt Benutzermodus
9. RichClient – Dashboard
10. RichClient – Benutzerlizenzen

 

 

„prevero hat uns durch das intuitive Look & Feel und einfache Bedienungsmöglichkeiten sofort überzeugt. IT-seitig bedarf es keiner großen Vorkenntnisse, um selbständig und effektiv im System zu arbeiten. Bei einer kurzen Einführungszeit steht uns heute ein leistungsstarkes Standardtool zur Verfügung, das uns für individuelle Anpassungen und neue regulatorische Anforderungen maximale Flexibilität bietet.“

Oliver Hagstotz, Kapitalanlagecontrolling, Swiss Life