• prevero Newsroom


  • prevero erneut mit Spitzenwerten im BARC The BI Survey 17

    Mittwoch, 18 Oktober 2017.

    prevero erneut mit Spitzenwerten im BARC The BI Survey 17

    7 Erstplatzierungen, in 18 Kategorien führend

    München, 18. Oktober 2017 - prevero, ein Unit4 Unternehmen und Software-Anbieter für Business Intelligence (BI)- und Corporate Performance Management (CPM)-Lösungen, hat an dem kürzlich weltweit durchgeführten BARC The BI Survey 17 zusammen mit seinem Tochterunternehmen MIK GmbH teilgenommen und erneut hervorragend abgeschnitten. In den drei Vergleichsgruppen Integrated Performance Management Products, EMEA-Focused Vendors und OLAP Analysis-Focused Products erreichte prevero in den Bereichen ‚Flexibilität für Nutzer’ und ‚Business Benefits‘ jeweils den ersten Platz. In der Gruppe Integrated Performance Management Products kommt als Top-Ranking noch die MIK-Lösung für den Bereich Self-Service hinzu und erhöht die Anzahl der Erstplatzierungen damit auf 7. 

  • Kein Elfenbeinturm-Controlling: Kirchdorfer Gruppe plant Reporting und integrierte Planung mit prevero

    Dienstag, 10 Oktober 2017.

    Anbindung von rund 30 Gesellschaften bis 2019

    München, 10. Oktober 2017 - Die österreichische Kirchdorfer Gruppe, die mit ihren drei Unternehmenssparten Zement, Rohstoffe (Stein, Sand, Kies, Transportbeton) und Fertigteile in 11 europäischen Ländern sowie in Afrika und Asien aktiv ist, wird künftig ihr Unternehmens-Reporting und die integrierte Finanzplanung mit prevero durchführen, einem Unit4-Unternehmen und Anbieter von Lösungen in den Bereichen Business Intelligence (BI) und Corporate Performance Management (CPM). Angedacht ist die Einführung der neuen Software zunächst in der Rohstoff- und in der Fertigteilsparte, zu denen insgesamt rund 30 Gesellschaften zählen. 

  • FP&A Datenvisualisierung – Frage 4

    Dienstag, 17 Oktober 2017

     

    FP&A Datenvisualisierung – Frage 4: Sind Ihre Absichten ethisch einwandfrei? Sind Sie sicher? 

    In den vergangenen Artikeln haben wir uns bereits mit drei der vier wichtigsten Fragen beschäftigt, die sich jeder gute FP&A-Experte vor der grafischen Aufbereitung von Daten stellen sollte. Dabei lag der Fokus hauptsächlich darauf, Informationen möglichst verständlich darzustellen. Die vierte Frage hat einen anderen Schwerpunkt:

  • FP&A Datenvisualisierung – Frage 3

    Freitag, 06 Oktober 2017

    Funktioniert Ihr Diagramm auch wirklich? 

    Wir kommen gut voran! Sie haben bereits entschieden, dass ein Diagramm der richtige Weg ist, um Ihre FP&A-Informationen zu präsentieren (siehe Frage 1) und haben den richtigen Diagrammtyp ausgewählt (siehe Frage 2). Doch wir sind noch nicht fertig – nun müssen wir uns um die Beantwortung von Frage 3 kümmern: